Kongress der Integrata Stiftung

2014 Kongress

Privatheit in der E-Society
25. September 2014 in Stuttgart
(Kongress-Agenda und Download der Beiträge)

Privatheit ist einerseits notwendige Voraussetzung für die Autonomie des Individuums in einer demokratischen Zivilgesellschaft. Andererseits ist sie durch die aktuelle Entwicklung auf bisher unvorstellbare Weise bedroht. Dieser Konflikt ist sichtbar unter anderem in Bereichen wie:

  • Zunehmend virtualisierte Erwerbsumgebungen
  • Virtuelle Identitäten wie z.B. in social media
  • Nutzerorientiertes Identitätsmanagement
  • Energieinformations- und Energieversorgungssysteme (smart grids, smart metering)
  • Gesundheits- und altersgerechte Assistenzsysteme

Es stellen sich dringende Fragen: Wie kann Privatheit in der E-Society gewahrt bleiben? Auf welche Weise sollten virtuelle Identitäten geschützt werden? Gesucht werden dafür Vorschläge, Konzepte und Lösungen für den Einsatz von Informationstechnologie, um Privatheit von physischer und virtueller Identität auf humane und gemeinwohlorientierte Weise in der E-Society zu gewährleisten. (Agenda und Download der Beiträge)

Der Kongress wendet sich an Praktiker, Wissenschaftler, Hochschullehrer und Studierende, die sich mit der Anwendung von Informationstechnologien in der Wirtschaft und im Privatbereich beschäftigen. Zudem spricht er Meinungsführer, Politiker, Geistes- und Sozialwissenschaftler an, die sich der humanen Nutzung der Informationstechnologie verpflichtet fühlen.

Die Preisträger 2014 -Privatheit in der E-Society- stehen fest. Die feierliche Preisverleihung fand am 25.9.2104 im Rahmen des Integrata-Kongesses statt.

  • Kontakt

    Vor dem Kreuzberg 28
    D-72070 Tübingen
    Telefon: +49 (0) 7071 138 260 01
    Telefax: +49 (0) 7071 138 260 09
    E-Mail: info@integrata-stiftung.de

    erfahren Sie mehr
  • Preisauslobung Wolfgang-Heilmann-Preis 2016

    Die Ausschreibungsunterlagen für den Wolfgang-Heilmann-Preis 2016 sind veröffentlicht.

    Erfahren Sie mehr
  • Newsletter

    Registrieren Sie sich für den Integrata-Stiftung-Newsletter:

    Jetzt registrieren

  • Diesen Beitrag empfehlen: